BLOCKADEN
Stellen Sie Ihren Körper der Ungerechtigkeit in den Weg. Blockaden sind nützlich, weil die Logik dahinter so einfach und doch so mächtig ist. Setzen Sie Ihren Körper einer Ungerechtigkeit in den Weg und lassen Sie ihn aufhören. Friedlich und mächtig, sie sind effektiv, weil sie sowohl konkret sein können, um die Ungerechtigkeit zu stoppen, als auch symbolisch, um die Ungerechtigkeit sichtbar zu machen.

 WÄHLEN SIE IHRE RISIKEN:

Blockaden sind von Natur aus eine riskante Taktik, die normalerweise ein höheres rechtliches Risiko für die Teilnehmer beinhaltet. Das bedeutet nicht, dass es sich nicht lohnt, es erfordert nur, dass Sie ein wenig vorausplanen. Bitten Sie um rechtliche Unterstützung oder Beratung, da dies von Land zu Land unterschiedlich ist, und stellen Sie sicher, dass alle Teilnehmer umfassend über die Risiken informiert sind, die sie eingehen.

Es gibt im Allgemeinen zwei Arten von Blockaden; weiche und harte Blockaden. Weiche Blockaden sind menschliche Barrieren, die in einer Linie sitzen und Arme verbinden. Sie sind schnell erledigt, haben symbolische Kraft und sehen in den Medien gut aus. Harte Blockaden verwenden Ausrüstung wie Fahrrad-Bügelschlösser, Schließfächer oder sogar Fahrzeuge. Sie benötigen Materialien, Übung und Vorbereitung, sind riskanter, können aber länger an Ort und Stelle bleiben.

In jedem Fall müssen alle Teilnehmer klar sein, welche Ziele Sie verfolgen und was Sie mit dieser Taktik erreichen möchten. Zum Beispiel kann eine symbolische Blockade Ihre Botschaft klar kommunizieren und Entscheidungsträger beeinflussen, aber möglicherweise nicht verhindern, was Sie blockieren. Wenn Ihr Ziel eine Betonblockade ist, z. B. das Verhindern, dass jemand ein Gebäude betritt, müssen Sie sicherstellen, dass alle Ihre Ausgänge sicher abgedeckt sind.

Wenn Sie sich hier vorbereiten, sollten Sie einige Schritte beachten:

  1. Bauen Sie Ihr Team auf. Sie brauchen Menschen, die bereit sind, das rechtliche Risiko einzugehen, auf die Sie sich aber verlassen können, um in einer stressigen Situation friedlich zu bleiben. Versuchen Sie, Ihr Team zu schulen und gemeinsam zu diskutieren, wie Sie mit schwierigen Situationen umgehen können.
  2. Standort, Standort, Standort. Erkunde und plane voraus, kenne die Punkte, an denen sich dein Ziel nicht einfach um dich herum bewegen oder deine Blockade unwirksam machen kann. Dies muss sowohl visuell interessant als auch strategisch wichtig sein.
  3. Plan. Sie benötigen einen Plan A, B, C, D bis Z, wenn etwas schief geht. Die Blockade selbst ist nicht das Ende, sondern die Mitte. Sie müssen die rechtliche und emotionale Unterstützung der Teilnehmer sowie den anhaltenden medialen und politischen Druck Ihres Ziels durchsetzen.
  4. Visuell denken. Wie wird die Blockade aussehen? Verwenden Sie ein Banner oder eine bestimmte Farbe für alle Ihre Kleidungsstücke? Denken Sie daran, dass Ketten und Schlösser im Sitzen ziemlich aggressiv wirken können und Ihre Hände frei sind, wird als friedlicher angesehen.
  5. Kleide dich so, wie du es meinst. Die Medien erwarten, dass Aktivisten auf eine bestimmte Weise gekleidet sind, die es einfacher macht, sie als Militante oder Hippies zu ignorieren. Überlegen Sie, ob Sie die Geschichte durch Ihre Kleidung ändern möchten. Das Tragen von Business-Anzügen oder traditioneller Kleidung erzählt eine andere Geschichte und verändert die Art und Weise, wie Sie behandelt werden.
  6. Kommunizieren. Bei Taktiken wie Blockaden besteht das Risiko, dass sie zu einer außer Kontrolle geratenen Geschichte führen oder sehr einseitig in ihrer Wahrnehmung sind. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihren Zielen und der Reaktion der Medien vorbeugen, indem Sie Ihre eigene Geschichte erzählen. Verwenden Sie soziale Medien, um Livestreams zu erstellen, was Sie können, oder senden Sie eine Pressemitteilung an vertrauenswürdige Journalisten, in der sie zur Blockade eingeladen werden.
  7. Folgen Sie durch. Eine Blockade ist nur der Anfang. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Medienarbeit und auch die Pflege Ihres Teams fortsetzen. Prüfen Sie, wie sich alle fühlen, und stellen Sie sicher, dass rechtliche Konsequenzen nicht nur auf die Schultern des Einzelnen gelegt werden.

Bleiben Sie auf dem Laufenden ➤

Der beste Weg, um über bevorstehende Ereignisse, neue Tools und Tricks des Aktivistenhandels informiert zu werden, besteht darin, unser monatliches Bulletin hier zu abonnieren. In diesem Update werden wir auch inspirierende Geschichten aus dem The Movement Hub-Netzwerk vorstellen, damit Sie herausfinden können, wer an was arbeitet - und was in ihrem Kampf für soziale und ökologische Gerechtigkeit funktioniert.